Sie befinden sich hier: Startseite
suche

Beten

"Ohne Nahrung kann kein Kind, ohne persönliches Gebet keine Seele wachsen."

John Wesley (1703 - 1791)

Dienstag 16. April 2019 09:44Alter: 35 days
/ Kategorie: Aus den Gemeinden

Ein Bild der Zukunft, das Begeisterung weckt

Im Januar 2019 traf sich der Bezirksvorstand der EMK Basel-Allschwilerplatz / St. Johann zu einem Visionstag. Die Teilnehmenden brachten unterschiedliche Vorstellungen eines solchen Tages mit. Aber der Auftrag war klar definiert: Gemeinsam eine Vision erarbeiten. Der Bereich GemeindeEntwicklung unterstützte das Team in diesem Unterfangen.

«Wir haben gemerkt, wie wir uns viel zu häufig mit dem Tagesgeschäft beschäftigen und uns zu wenig Zeit nehmen, um über die Zukunft nachzudenken», gibt Damaris Raymann, Pfarrerin des Bezirks, die Beweggründe für diesen Tag an. Zu Beginn des Tages setzte sich das Team intensiv damit auseinander, was eine Vision ist und welche Kernpunkte diese beinhaltet. In einem zweiten Teil ging es darum, sich die Zukunft anhand spezifischer Fragen bildhaft vorzustellen.

Die Möglichkeiten sehen
Ein kurzer Film half dem Team neue Perspektiven zu gewinnen. «Der Film hat uns berührt und neue Begeisterung für unser Unterwegssein ist gewachsen. Viel zu häufig beschäftigen wir uns mit Defiziten, anstatt Möglichkeiten zu sehen», erzählt Damaris. Am Nachmittag stand dann die eigene Vision im Zentrum. Das Team passte diese an, verbesserte sie und formulierte sie anders. Bis zum Ende des Tages standen alle hinter der neuen Vision.

Den Weg gemeinsam gehen
Der Bezirksvorstand hat der Gemeinde die Vision bekannt gegeben. Es soll dadurch ein Dialog angestossen werden, der auch an der Bezirksversammlung weitergeführt wird. Ein «Flyer» wurde gestaltet, um diesen Austausch zu fördern mit dem Ziel: Eine Vision für die ganze Gemeinde und für jeden Einzelnen. Damaris fügt hinzu: «Wir wollen als Gemeinde weitergehen und dieses erarbeitete Bild der Zukunft zeigt uns den Weg.»

 

Kontakt aufnehmen

Haben auch Sie Interesse an einem Gemeindecoaching, dann nehmen sie mit den Mitarbeitenden des Bereichs GemeindeEntwicklung Kontakt auf. Die Kontaktdaten sind hier ersichtlich.

 

Gemeindeentwicklung konkret

Die Mitarbeitenden im Bereich GemeindeEntwicklung unterstützen vielfältig die Arbeit von Teams und leitenden Personen in Gemeindebezirken. Diese Serie erzählt konkrete Beispiele.

 

Thierry Oppliger


News EMK Schweiz

17.05.2019

Und plötzlich war die Tür offen

Pleven, mit rund 100'000 Einwohnern die siebtgrösste Stadt Bulgariens, ist das wichtigste...

16.05.2019

Übernehmen Alexa, Siri und Google Home das Ruder?

Welche Veränderungen entstehen für den Menschen durch die fortschreitende Entwicklung der...

15.05.2019

Methodistischer Predigtpreis für Laien

Das Bildungswerk der Evangelisch-methodistischen Kirche (EMK) in Deutschland schreibt einen...

United Methodist Church